Ajax loader
Jean Léon Gérôme / "Pollice verso" / Peinture, 1872
Gérôme, Jean-Leon (1824–1904)
peintre français

"Pollice verso".– (Pouce tourné vers le bas signifiant l’exécution du gladiateur vaincu).

Huile sur toile, 1872...
Jeunes Grecs faisant battre des coqs dit aussi Un combat de coqs
The death of Caesar
König Kandaules
Marché aux esclaves à Rome
Prière au mausolée du sultan Quaitbay, Le Caire
Anacreon, Bacchus et l’Amour
Molière à la table de Louis XIV
Réception du Grand Condé à Versailles / 1674 / Tableau de Jean-Léon Gérôme
La Nuit
The Marble Work; The Artist Sculpting Tanagra; or The Artis
Sarah Bernhardt
Bellona
sur 1
Voir Sélections
Jean-Léon Gérôme (1824-1904)
11. Mai 2024 - 200. Geburtstag

Jean-Léon Gérôme gehört zu Frankreichs bedeutendsten Historienmalern. Als Vertreter der akademischen Malerei versuchte er sich dem aufkommenden Impressionismus entgegenzustellen und schaffte neuartige Bildwelten, indem er historisch fundierte Darstellungen von Ereignissen und Interieurs mit in die traditionelle Historienmalerei einfließen ließ.
Die Sujets seiner Werke reichen von der Antike bis ins ausgehende 19.Jahrhundert. Im Alter von vierundfünfzig Jahren wendet er sich mit großem Eifer der Bildhauerei zu. Seine lebensgroße Marmorfigur "Tanagra" war eine Sensation im Pariser Salon von 1890. Mit der bemalten Gipsfigur "Corinthe" greift er antike Vorbilder auf, die ihm später den Ruf des Begründers der polychromen Skulptur einbringen.

* 11. Mai 1824 in Vesoul, Haute-Saône; † 10. Januar 1904 in Paris