Ajax loader
Ludwig II. v. Bayern / Lith. um 1876
Ludwig II.,
König von Bayern,
Nymphenburg 25.8.1845 – (ertrunken) im Starnberger See 13.6.1886.

Porträt.

Unbez. Kreidelithographie, um 1876,
koloriert.
Berlin,...
Wagner und Ludwig II.
Wagner und König Ludwig
Sie beide wohnen auf der Menschheit Höhen!
Kahnfahrt Ludwigs II. in der Venusgrotte von Schloß Linderh
Schlittenfahrt Sr. Majestät des Königs Ludwig II.
Sur le lac de Hohenschwangau
König Ludwig’s Auffahrt nach dem Schachen
König Lohengrin
Ludwig II. mit seiner Braut Sophie Charlotte, Herzogin von
Ludwig II. mit seiner Braut Sophie Charlotte, Herzogin von
Die Saison in Kissingen
Die Auffindung der Königs-Leiche
von 2
Öffne Lightbox
Ludwig II. von Bayern
König Ludwig II. von Bayern wird am 25.08.1845 als ältester Sohn von Kronprinz Maximillian von Bayern und Kronprinzessin Marie in Schloss Nymphenburg bei München geboren. Populär ist der "Märchenkönig" vor allem als Förderer Richard Wagners und als leidenschaftlicher Bauherr. Die Schlösser Neuschwanstein, Herrenchiemsee und Linderhof sind immer noch ein Magnet für Touristen aus aller Welt und begründen Ludwigs Ruf als Märchenkönig.
Mit 18 Jahren besteigt er den bayerischen Thron, durch die politischen Entwicklungen in den 1860er/1870er Jahren und der wachsenden Dominanz Preussens, sieht er die Unabhängigkeit Bayerns gefährdet. Er versucht bei den Konflikten zwischen Preussen und Österreich bzw. Frankreich Neutralität zu wahren. Letztendlich kann er die Gründung des Deutschen Reichs nicht verhindern. Offiziell bietet er 1871 im sogenannten "Kaiserbrief" König Wilhelm von Preussen im Namen der deutschen Fürsten und Städte die Kaiserkrone an. In den Verhandlungen mit Bismarck erreicht er wesentliche Sonderrechte für Bayern und eine hohe, geheime Ausgleichszahlung, die er für den Bau seiner Schlösser und anderer Projekte verwendet. Nach der Gründung des Deutschen Reiches zieht er sich immer mehr aus der Öffentlichkeit und von den Amtsgeschäften zurück, scheinbar in einer Phantasiewelt lebend. Wegen angeblicher Unzurechnungsfähigkeit wird Ludwig II. 1886 durch die bayerische Regierung entmündigt, verhaftet und Prinz Luitpold als Regent eingesetzt. Unter bis heute nicht geklärten Umständen ertrinken er und sein Arzt Bernhard von Gudden am 13.06.1886 im Starnberger See.